Über mich

 

In der Regel kennt man mich unter Sandra, ältere Freunde und Bekannte haben die Ausnahmegenehmigung, mich „Sandy“ zu nennen. Vor etwa 10 Jahren kaum vorstellbar bin ich mittlerweile Mama von zwei kleinen Jungs und habe nach langer Suche auch endlich eine Teilzeitstelle gefunden, die mir richtig viel Spaß macht! Nun möchte man meinen, dass damit mein Tag gefüllt ist (was auch meistens stimmt – ich hab’s daheim nämlich auch gerne halbwegs ordentlich…) – aaaaaber ganz zu kurz dürfen meine Hobbies nun auch nicht kommen. Waren das vor meiner Mama-Zeit noch Shoppen und Stylen, so musste das im Laufe der Jahre den Themen Kochen, Backen und Stricken weichen. Mittlerweile hat auch eine echte Singer Nähmaschine Einzug in unseren Haushalt gehalten – allerdings bin ich über’s Hosen kürzen noch nicht wirklich hinausgekommen. Mal sehen, ob wir unsere Beziehung noch vertiefen werden.

Über ein Jahrzehnt war ich begeisterte Abonnentin des Magazins Gusto – nach einigen Unstimmigkeiten mit dem Verlag bin ich nun auch wieder offen für andere Zeitschriften, die sich dem Thema „Ernährung“ mit Leidenschaft widmen. Meistens wird ohnehin herumprobiert oder zumindest etwas an den Rezepten gefeilt – ich mag nun mal nicht jedes Obst und auch nicht jedes Gewürz, da muss dann meine eigene Note dran!

Wer also hier veröffentlichte Rezepte ausprobieren möchte, dem sei gesagt, dass er hier zwar Originale aus den angegebenen Quellen findet, jedoch ist in den meisten Fällen eine kleine Abwandlung vorgenommen worden. Keine Sorge – das steht dann auch deutlich dabei 🙂 Also – frohes Stöbern und habt keine Scheu, eure Meinung kund zu tun oder Erfahrungen anzubringen, wenn ihr etwas ausprobiert habt. Ich freue mich auf Rückmeldungen!

Wer andere Fragen, Ideen etc. an mich hat, erreicht mich unter:
sandra@hausmuetterchen.at

Hausmütterchen goes „look!Salzburg“

Irgendwann im Vorjahr habe ich im Wartezimmer der Ergotherapeutin meines Sohnes in diversen Zeitschriften geschmökert. Dann habe ich die „look! Salzburg“ entdeckt – die ich bis dato noch nicht kannte! Dass es so etwas gibt? Ein Frauen-Lifestyle Magazin dass tatsächlich meiner AufmerksamkeIMG_4068it entgehen konnte?  Da wurde gleich genauer nachgeforscht. Und Interessantes gefunden – ein Wettbewerb & Gewinnspiel zum Thema „Köchin des Jahres“! In zwölf verschiedenen Kategorien! Da war mein Interesse natürlich sofort geweckt! Sofort habe
ich daheim nachgesehen, was ich denn da Tolles einsenden könnte – ich weiß gar nicht mehr, in wievielen Kategorien ich teilgenommen habe… Gewonnen habe ich letztendlich in der Kategorie „Kuchen und Bäckereien“ mit meinen Butterstangerl

Am Freitag, 4. März, war es dann so weit: alle Gewinner waren eingeladen – nach Wien, in die Miele Galerie. Eine richtig geniale Schauküche, ein Traum für alle, die sich auch nur ansatzweise für’s Kochen interessieIMG_4067ren! Und ein richtig tolles, kompetentes und zuvorkommendes Team hat uns vor Ort empfangen – ein Wohlfühlgefühl vom Anfang bis zum Ende!

Ein Dank an dieser Stelle auch an Frau Gottsbachner und Frau Stanek von der look! Salzburg, die dieses Projekt überhaupt erst ermöglicht haben.

IMG_4061Mein Gewinn war ein Überraschungspaket von Fini’s Feinstes, mit richtig tollen Produkten! Ein Kochbuch der besonderen Art, ein Rezeptbüchlein zum selber eintragen, Produkte, die ich ohnehin schon verwende (war besonders schön für mich :-)), ein Nudelholz wie damals bei Oma, ein Topflappen, eine Schürze und ein paar klassische Give-aways. DANKE!!!

Newsletter

Wer bei neuen Beiträgen automatisch per Email benachrichtigt werden will, muss nur die Email-Adresse angeben und die gewünschte bzw. alle Kategorien auswählen

2 Gedanken zu „Über mich

Schreibe einen Kommentar