Nougat-Schoko Torte

Ebenfalls aus der „Gusto“ Reihe, aus einem Gratis-Sonderheft Frühling 2016. Zwar ohne KH, dafür eine echte Kalorienbombe – aber richtig lecker für alle, die Schoko und Nougat lieben 🙂

Ihr braucht: 200 g Mandeln, 70 g Biskotten ger., 4 g BP, 5 Eier getrennt, 120 g Butter kalt, 120 g Schoko geschmolzen, 150 g Kristallzucker, 250 ml Obers, 150 g Nougat, 3 Blatt Gelatine, 2 Dotter, 30 g Kristallzucker, 1/2 kg ErdbeerenIMG_4245

So wird’s gemacht: Rohr auf 180° vorheizen, Blech mit Backpapier belegen, Backrahmen mit 15 x 25 cm darauf setzen. Mandeln, Biskotten und BP mischen. Butter in Stücken mit Schoko, Salz und 80 g vom Zucker schaumig aufschlagen. Dotter nach und nach dazu. Eiklar mit Zucker aufschlagen, mit Mandeln zum Butterabtrieb geben. Auf mittlerer Schiene 30 min backen. Gelatine einweichen. Obers aufkochen, Nougat darin schmelzen. Dotter mit Zucker mischen, über Dampf schaumig rühren, Nougatmischung dazu. Gelatine einarbeiten. Ca. 30 min bedeckt kühlen. Auf Kuchen verteilen, 2 1/2 h kalt stellen. Mit Erdbeerscheiben und Zucker garnieren.

Quinoa Salat

20160412_131858Für den nun doch endlich erwachten Frühling hier etwas Leichtes für den Mittagstisch. Fündig wurde ich in der Ausgabe 10 von „Gusto Spezial“ – Gesund & Vital.

Das braucht ihr: 200 g Quinoa, 400 ml Wasser, 40 ml Zitronensaft, 2 EL Olivenöl, 3 Tomaten, 2 Knoblauchzehen, 3 Jungzwiebeln, Bd. Petersilie, 3 TL Minze, 70 g Schafskäse, 200 ml Joghurt.

So wird’s gemacht: Quinoa lt. Packungsanleitung zubereiten. In einer Schüssel mit Zitronensaft und Öl vermengen, durchziehen lassen. Tomaten klein würfeln, Knoblauch hacken, Jungzwiebel in feine Ringe schneiden. Quinoa mit Tomaten, Knoblauch, Jungzwiebel und fein gehackten Kräutern mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Schafskäse fein raspeln, mit Joghurt vermengen, mit Pfeffer würzen. Salat mit Joghurt-Mischung anrichten, mit Minze garnieren.

 

 

Leichter Sommerpulli

20160425_150031Endlich wieder mal ein Pulli für mich! Nicht allzu viel  Arbeit, dennoch habe ich wochenlang herumlaboriert – die gemütliche Couch hat dann doch mehr zum Schlafen als zum Stricken eingeladen. Überhaupt schien es ja so, als ob wettertechnisch der Winter noch ein bissl was aufholen wollte – und das ist halt dann doch mehr das Kuschelwetter.

Nichtsdestotrotz ist er jetzt endlich fertig! Die Wolle liegt schon länger daheim, nur musste ein passendes Projekt gefunden werden. Überzeugt hat mich das Modell anbei aus „Stricktrends Frühling 2015“ von Lena. Mittig mit eingearbeitetem Zofpmuster war er nicht allzu auwändig.

Die Wolle stammt einmal mehr von Frau Fuchs, Treffpunkt Handarbeiten.