Brokkoli-Lachs Gratin

Gestern hatte ich mal Lust, alte Rezepthefte durchzublättern – und bin im Gusto 1/2015 auf dieses Rezept gestoßen. Na, eigentlich sollte es ein Kohl-Gratin werden. Da ich aber in den beiden Läden, die ich zu Fuß erreichen kann, keinen Kohl aufgetrieben habe, wurde dieser kurzerhand durch Brokkoli ersetzt. Auch sehr lecker!

Und das braucht ihr für 2 Personen: 200 g Brokkoli in Röschen zerteilt, 400 g Lachsfilet ohne Haut, in 3 cm Würfel geschnitten, 25 g Käse zum gratinieren; für die Béchamelsauce: 15 g Butter, 15 g Mehl, 1/4 l Milch.

Und so wird’s gemacht: Brokkoli in Salzwasser bissfest garen, abtropfen lassen. Brokkoli und Lachswürfel in einer gefetteten Auflaufform verteilen. Für die Béchamelsauce Butter schaumig zerlassen, Mehl anschwitzen, kurz überkühlen. Milch aufkochen, in Butter-Mehl Mischung zügig einrühren und noch kurz auf der Herdplatte lassen – dabei IMMER rühren!!! Mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken. Wer mag, gibt Muskat dazu. Rohr auf 200° vorheizen. Sauce auf Lachs und Brokkoli verteilen, Käse darüber streuen. Auflauf für ca. 15 Minuten ins Rohr geben.

Gutes Gelingen!!