Erdbeercreme Torte

Eigentlich dürfte dieses Rezept hier gar nicht stehen – es wird nämlich gar nichts „gebacken“… Aber: Torten kommen ganz einfach mal in diese Kategorie! Woher dieses Rezept ursprünglich stammt? Ganz ehrlich? Keine Ahnung! Da ich aber ohnehin im Laufe der Jahre meine eigenen Vorlieben habe einfließen lassen, ist das auch nicht mehr so wichtig. Ursprünglich sollte das Rezept für eine Tortenform mit 26 cm ausreichen, heute habe ich aber eine kleine Form gewählt und daher nur die halbe Menge verwendet – die ist auch heute hier angegeben!

Das braucht ihr: 250 g Erdbeeren, 1/2 l Erdbeerjoghurt, 2 EL Zucker (braun, wahlweise auch Agavendicksaft), einige Tropfen Orangensaft von einer frischen Orange, einige Tropfen Limettensaft einer frischen Limette, 6 Blätter Gelatine, 100 g Butterkekse, 50 g Butter flüssig.

So wird’s gemacht: 6 schöne Erdbeeren zur Seite legen. Butterkekse klein reiben oder im Standmixer zerkleinern, mit flüssiger Butter gut vermengen. Boden der Tortenform mit Backpapier auslegen, Butterkeksmasse darauf verteilen und gut festdrücken. Erdbeeren pürieren, mit Zucker, Orangen- und Limettensaft erhitzen. Eingeweichte Gelatine ausdrücken, gut mit der Erdbeermasse vermengen. Joghurt nach und nach untermengen, sodass eine einheitliche Masse entsteht. Diese nun auf den Tortenboden gießen und für mind. 4 h in den Kühlschrank stellen. Erdbeeren halbieren und Torte damit garnieren. Beim Abheben des Tortenrings vorsichtig sein oder eventuell vorher mit einem Messer Rand vorsichtig lösen.