Palatschinken-Schoko-Torte

In der aktuellen Gusto (März 2017) bin ich auf diese wahre Kalorienbombe gestossen – und war gleich motiviert! Wenn schon schlemmen, dann richtig! Aber seht selbst, was ihr alles braucht (ich habe nur ein Drittel der Masse gemacht, das reicht auch für eine kleine Sünde):

Pala (das ergibt 12 kleine Stück): 150 g Mehl glatt, 1/4 l Milch, 3 Eier, Prise Salz, Öl;  Fülle (hier habe ich nur 1/3 gemacht): 2 Vanilleschoten, 40 g Mehl glatt, 40 g Speisestärke, 6 Dotter, 600 ml Milch, 100 g Kristallzucker, 120 g Schokolade, 1/4 l Obers, 80 g Haselnusscreme;

Palatschinkenteig zubereiten und in einer kleinen Pfanne 12 Stück bereiten. Überkühlen. Vanilleschoten aufschneiden und Mark herauskratzen. Mehl, Stärke und Dotter gut verrühren. Milch, Zucker, Schote und Mark aufkochen, unter Rühren in die Dottermasse mengen. Milchmischung zurück in den Topf, nicht zu heiß rühren, bis Masse eindickt. Schokolade einmengen, schmelzen, Zugedeckt abkühlen lassen. Obers schlagen, Haselnusscreme und Obers in die Schokoladenmischung rühren. Palatschinken mit Creme bestreichen, wenn möglich in eine runde Tortenform schlichten und jeweils übereinander stapeln. Für mind. 6 h in den Kühlschrank geben. Mit Schokostreusel oder nach Wunsch dekorieren.

SEHR viele Kalorien, aber ich kann euch sagen SEEEEEHR lecker!

 

Ein Gedanke zu „Palatschinken-Schoko-Torte

  1. Christina sagt:

    Schaut wirklich extrem verführerisch aus!!! Sag Bescheid, wenn du die das nächste Mal machst – ich komme

Kommentare sind geschlossen.