Trüffeltorte

In meinem tollen, neuen Backbuch von Haas „Das große Jubiläumsbackbuch, 100 Jahre Backtradition mit Haas“ sind wirklich ungemein viele Schmankerl drin! Jetzt muss ich mich da mal druchprobieren, und angefangen habe ich mit der Trüffeltorte. Lecker, aber es ist noch Luft noch oben…

Das braucht ihr: 360 g Schokolade, 5 Eier, 20 g Staubzucker, 1 P Vanillezucker, 100 g Kristallzucker, 30 g Mehl glatt, 140 g Mandeln gem., Butter zum fetten der Form, 200 ml Obers, Pralinen zum Verzieren

Und so geht ihr das Projekt an: 60 g der Schokolade schmelzen. Eier trennen, Dotter mit Staubzucker und Vanillezucker gut schaumig rühren, Schokolade untermengen. Eiklar mit Kristallzucker steif schlagen, unter die Dottermasse heben, Mehl und Mandeln vorsichtig untermengen. Masse in eine gefettete Tortenform (24 cm) geben und im vorgeheizten Rohr bei 200° 35 min backen. Eventuell gegen Ende mit Alufolie abdecken.

Abkühlen lassen, einmal durschneiden. Restliche Schokolade mit Obers erwärmen und langsam schmelzen. Für mind. 2 h in den Kühlschrank geben. 1/3 der Creme als Füllung zwischen den Kuchenhälften verwenden, mit dem Rest die Torte gleichmäßig bestreichen. Eine gute Menge für die Tupfen aufheben, die mit der Sterntülle des Spritzbeutels aufgetragen werden. Nach Lust und Laune mit Pralinen und Kakaopulver verzieren!